Den Fluss des Lebens integrieren

Kreative Frauenheilkunde

Die Lebenswirklichkeiten von Frauen sind anders als die von Männern. Frauen nehmen den Rhythmus des Lebens intensiver und vielschichtiger wahr, haben eine enge Verbindung zu ihrem Körper und einen tiefen Zugang zu sich selbst, wenn oft auch unbewusst.
Sie sind eingebettet in einen Zyklus, der so viel mehr ist als ihre monatliche Menstruation: Dieser Zyklus ist die Verbindung zur Natur und zu ihrem Selbst. Er steht in Beziehung mit allen natürlichen Kreisläufen, den verschiedenen Mondphasen, den Jahreszeiten und den unterschiedlichen Lebensphasen einer Frau.

Die Anforderungen eines gesellschaftlichen Wandels, der die Position der Frauen innerhalb der Familie, der Politik und Arbeitswelt neu definiert sowie der damit einhergehende Leistungsdruck entfremdet uns von diesem natürlichen Rhythmus.
Der Anspruch, zugleich eine beruflich selbstverwirklichte Frau, eine hingebungsvolle Partnerin und liebevolle Mutter zu sein, sprengt mitunter die Grenzen des Möglichen. Zudem steigert sich der Druck, bis ins hohe Alter attraktiv und sportlich zu sein.

 

Diese Herausforderungen zehren an unserem Körper und unserer Seele. Das Immunsystem, der Rhythmus unseres Nervensystems, der komplexe Kreislauf unseres Hormonhaushalts, die Muskulatur und die Knochen reagieren auf Stress. 

Daraus entstehen Probleme wie:

  • Erschöpfungszustände
  • Hochsensibilität
  • Burn-out-Syndrom
  • Depression
  • Ängste
  • Menstruationsbeschwerden
  • PMS
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Migräne
  • Reizdarm
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gebärmutterentzündung
  • Mammakarzinom
  • Endometriose
  • Zysten
  • Beziehungsprobleme
  • Probleme in Job und Karriere
  • Probleme durch Doppelbelastung (Job und Familie)
  • Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper
  • Übergewicht
  • Untergewicht

Meine unterschiedlichen Therapieverfahren setzten an den Punkten an, die es in Deinem Leben zu verändern gilt und bilden so einen ganzheitlichen Kreislauf, dessen Elemente sich gegenseitig positiv beeinflussen.